Schulhausum - und -ausbau

Seit Juli 2020 gehen bei uns Handwerker aus und ein und sind Baufahrzeute zu sehen. Das hat schon seinen Grund: Das Dachgeschoss wurde ausgebaut, ein 2. Stiegenhaus kam dazu, ein Aufzug wurde eingebaut.

Nun übergab der Bürgermeister nach kirchlichem Segen Corona-bedingt in kleinem Rahmen die ersten fertigen Räume: 2 Klassenräume, ein Gruppenraum, eine schöne Bücherei für alle, ein großer freundlicher Raum für die Mittagstischbetreuung und ein Lehrmittelzimmer für unsere ReligionslehrerInnen.

Alle sind von den hellen, toll aus gestatteten Räumen begeistert. In einigen Wochen werden noch weitere Räume zur Verfügung stehen.

Da ist es schon an der Zeit, den zuständigen Stellen (Stadtgemeinde und allen, die bei uns gearbeitet haben) ein großes Dankeschön zu sagen!!!

Willkommen im normalen Schulbetrieb!

Ab Montag, 07.Dezember 2020, dürfen wir unter strengem Einhalten von Hygienevorschriften (u.a. Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken außerhalb der Klassenräume, Abstand-Halten, gründliches Händewaschen, regelmäßiges Lüften usw.) wieder nach Stundenplan unterrichten.

Wir freuen uns schon auf alle Kinder!

Genauere Informationen erhalten die Eltern und Erziehungsberechtigten über Edupage.

Schulbetrieb vom 17.November bis einschließlich 04.12.2020



Wie Sie bestimmt schon den Medien entnommen haben, fanden gestern am späteren Nachmittag Pressekonferenzen des Herrn Bundeskanzlers und zentraler Fachminister/innen (so auch von unserem Bildungsminister) statt. Dabei wurden umfassende Maßnahmen für eine Senkung der COVID-19-Infektionen bekanntgegeben. Auch der Schulbereich ist davon massiv betroffen.

Für die Volksschulen gilt u.a.:

Ab Dienstag, 17.11., bis Freitag, 4.12.2020, wird in Distance-Learning unterrichtet. Alle Schulen bleiben aber für Betreuung und pädagogische Unterstützung offen.

Sie haben bereits von der Klassenlehrerin Ihres Kindes einen Elternbrief vom Bildungsminister und ein Elternbeiblatt erhalten.

Falls Sie für Ihren Sohn/Ihre Tochter eine Betreuung in der Schule brauchen, bitte melden Sie sich bei der Schulleitung! Wir brauchen die Anmeldung deshalb, damit wir eine optimale Betreuung gewährleisten können. Sie wissen ja: Sie können sich per Edupage oder Mail (direktion@vs-johannes-messner.tsn.at) mit uns in Verbindung setzen.

ACHTUNG: Montag, 16. November: Unterricht nach Stundenplan!

Bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen folgen!

Schulschluss

Wie schnell doch die Zeit vergeht, schon wieder ist ein Schujahr vorbei!

Am Ende dieses besonderen Jahres möchten wir allen auf diesem Wege

für die geleistete Arbeit ganz herzlich danken.

Wir wünschen eine erholsame Zeit und hoffen, 

dass wir uns im Herbst gesund wiedersehen!

Mit den besten Grüßen aus unserem Garten:

Eine besondere Jause

… in Form eines "Regiokisterls" (incl. Blumensamen für zu Hause) gab es kürzlich für die Kinder der 4. Klassen. Diese staunten nicht schlecht, als sie frisches Gemüse, Erdbeeren, Butterbrote, Käse, Wurst usw. serviert bekamen. Hm!

Das Regionalmangement/Bezirk Schwaz will mit dieser Aktion zeigen, dass oft schon mit kleinen Gesten eine große Wirkung erzielt werden kann: Wenn man eine Blumenwiese sät, kommen Bienen und bestäuben Blumen und Pflanzen aus der Umgebung. Sonst wäre ein regionaler Kreislauf nicht denkbar! Der Bauer hätte kein Futter für seine Tiere, wir kein Fleisch, keine Milch oder andere landwirtschaftliche Produkte.

Auch den Kindern sollte bewusst sein/werden, welche Auswirkungen ihr Konsumverhalten hat.

Wir danken allen Betrieben aus der Region "Schwaz-Achental", die uns so schmackhafte Produkte zur Verfügung gestellt haben: Geschützte Werkstätte, Bäckerei Adler, Agrargemeinschaft Engalm, Speck Kirchler, Honig Farthofer, Pirchnerhof, Käserei Rotholz, Erdbeerland, LLL Rotholz.

 

Das Gütesiegel LESEN

… dürfen wir für weitere 5 Jahre führen.

Aus dem Schreiben der Bildungsdirektion (Dr. Beate Palfrader): Aus den eingesandten Unterlagen geht hervor, dass sich unsere Schule durch Engagement im Bereich Lesen auszeichnet und viele der ursprünglichen Kriterien nachhaltig im Unterrichtsalltag verankert sind.

Wir freuen uns über die Auszeichnung und danken allen, die zum Erfolg beigetragen haben. Der Einsatz der Lehrer/innen, die Unterstützung der Eltern und Erziehungsberechtigten beim Üben und die zum Lesen motivierten Kinder haben die Auszeichnung möglich gemacht.