„Karneval der Tiere“ …

… und das Pariser Leben

Mehr als 120 Mitwirkende (Musikanten, Schauspieler/innen und Tänzer/innen) führten das Stück von Camille Saint-Seans unter der Regie von M. Hackspiel viermal im SZentrum auf. Die Zusammenarbeit zwischen Landesmusikschule und unserer Schule funktionierte bestens.

Vielen, vielen Dank alllen, die zum Erfolg beigetragen und uns unterstützt haben!

Unsere 26. Fahrt nach Trient/Martignano

Große Aufregung herrschte, als sich Kinder den 4. Klassen auf die Fahrt nach Martignano machten. Nach einem köstlichen Buffet und einer herzlichen Begrüßung gab es gemeinsamen Unterricht in 4 Stationen: sprechen und in 2 Sprachen Wörter schreiben, basteln, Bewegung und Musik. Nach dem Mittagessen in den Familien oder in der Mensa begeisterte uns ein junger Zauberer. Ein kurzer Besuch des Stadtzentrums rundete den interessanten Tag ab.

Hier sei auch einmal der Stadtgmeinde, der Sparkasse Schwaz und dem Land Tirol für die finanzielle Unterstützung des Projektes gedankt.

 

Wieder etwas vom Lesen: Große 1c trifft kleine 1c!

Unlängst waren die 1c-Kinder von Schüler/innen der 1c/NMS 1 zu einer gemeinsamen Lesestunde eingeladen. Die Großen richteten passende Leseplätze im Schulhaus her. Unsere Buben und Mädchen durften sich in der Bücherei jene Bücher aussuchen, die sie vorgelesen bekommen wollten: märchenähnliche Geschichten, Teddybären- und Farbgeschichten, Interessantes von Hexen und Dinos,…. Es war beeindruckend, wie viel Spaß das Lesen und das Zuhören allen Beteiligten machte. Vielen Dank für die Einladung in die NMS!

Eine gesunde Jause

…, hergerichtet von Schülerinnen der Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement/Rotholz, gab es kürzlich für alle. Lauchtaschen, Aufstrichbrote, Pizzaschnecken, Kürbiskernbrötschen, Karotten und Radieschen, Muffins, … Himbeertrinkjogurt und Apfelsaft standen auf der Speisekarte.

Den jungen Köchinnen und ihren Betreuerinnen, Maria Gschwentner und Elisabeth Pichler, sei dafür ein großes Lob ausgesprochen!

Kindergartenkinder zu Besuch

Wie jedes Jahr – so waren auch heuer wieder die ältesten Kinder aus allen Schwazer Kindergärten in den ersten Klassen zu Besuch. Gemeinsame Lockerungsübungen, Vorlesegeschichten, Rechenbeispiele, Lieder, Gedichte, Basteln von Lesezeichen,… das alles stand auf dem Programm.

Ob die Gäste jetzt auf das In-die-Schule-Gehen neugierig gemacht worden sind?

 

Bücher sind immer noch aktuell!

Im Rahmen des Elternsprechtages konnten  Kinderbücher, spannende Gechichtenbücher, interessante Sachbücher und Lernhilfen bestaunt werden. Bevor die Eltern Bestellungen abgaben, durfen die Kinder im Rahmen des Unterrichtes die Bücher begutachten.