Schulleitbild der VS Johannes Messner

Volksschule Johannes Messner/Schwaz

Unsere Schule soll ein Ort zum Wohlfühlen sein, wo Umwelt und Gesundheit, das physische, psychische und soziale Wohlbefinden der an der Schule arbeitenden Personen von Bedeutung sind. Dabei ist die Partnerschaft zwischen Schule, Elternhaus und Gemeinde ein bedeutender Bestandteil des Schullebens.

Zusätzlich bemühen sich die Lehrer/innen um eine solide und fundierte Grundausbildung bis zum Ende der Volksschulzeit, damit ein reibungsloser Übertritt in weiter führende Schule gewährleistet werden kann.

In  schul- und länderübergreifenden Projekten lernen die Schüler/innen, Verantwortung für sich tragen, und werden zu toleranten, offenen, jungen Europäerinnen und Europäern erzogen, indem sie Einblick in andere Lebensräume und andere Kulturkreise erhalten. Mit diesem Wissen ausgerüstet, werden sie befähigt sein, gemeinsam ihre Zukunft zu gestalten.

Wir bemühen uns auch um die Weiterentwicklung des Lernens und Lehrens in Richtung Individualisierung, Kompetenzorientierung und inklusiver Settings (= SQA-Rahmenzielvorgabe des BMBF für 2016-19).

Die Schule darf das Lese-Gütesiegel tragen.

Das Schulforum hat in seiner Sitzung am 16.Oktober 2018 dem Schulleitbild einstimmig zugestimmt.